Sterbebegleitung


Wenn der Tod naht

 

Wenn Ihr Tier im Sterben liegt oder alt und gebrechlich ist, ist der Entscheid, es zu erlösen unglaublich schwer und fast nicht auszuhalten.

Die Frage ob man im Sinne des Tieres handelt, ist nicht nur eine Frage aus medizinischer Sicht.
Ob man richtig und zum richtigen Zeitpunkt handelt und gehandelt hat, sind Fragen, welche die Besitzer noch oft und lange nach dem Sterben des geliebten Gefährten quälen.

Deshalb kann die Tierkommunikation bereits in dieser entscheidenden Phase wertvolle Unterstützung bieten.
Fragen Sie Ihr Tier in dieser schwierigen Situation konkret, was es möchte, das man tut. Wie es sich fühlt, was es noch braucht oder haben möchte, ob es eingeschläfert werden oder selber sterben möchte. Die meisten Tiere können klar mitteilen, was sie wollen.

Dies erleichtert uns und dem geliebten Freund den Abschied oft sehr, denn man weiss, dass man in jeder Hinsicht im Sinne und für das Tier entschieden hat.

Sie und Ihr Tier können zudem in einem würdevollen Rahmen und vorbereitet voneinander Abschied nehmen.

Gerne begleite ich Sie auf diesem schweren Weg.

 

Wichtig: Ist ein Tier in schwerer Not oder leidet sehr, sollte immer auch der Tierarzt konsultiert werden.

 

Ist Ihr Tier bereits verstorben könnte die Regenbogenbrücke für Sie hilfreich sein.

 

 

 

 

Öffnungszeiten

Mo-Do: 09.00 - 18.00 h
Fr: geschlossen

 

Kontakt

079 904 26 08 
044 785 03 88

info(at)gesHund(dot)ch

Reidholzstrasse 32
8805 Richterswil

Keine medizinischen Auskünfte ohne vorherige genaue Befundaufnahme oder per Whatsapp/SMS.

Alle Beratungen oder Auskünfte sind kostenpflichtig. Ausgenommen Terminanfragen.